Get Adobe Flash player

Regcure Download RegCure – Erfolgreicher Kampf gegen Probleme beim Systemablauf

Systemabstürze, Fehlermeldungen und Geschwindigkeitsverringerungen gelten nicht selten als Normalität bei einer regulären Verwendung des Rechners im beruflichen und privaten Bereich. Denn den Grund hierfür aufzuspüren und die Probleme durch eine Bekämpfung ihrer Ursachen aufzuheben, dies liegt zumeist außerhalb der Möglichkeiten des individuellen Anwenders.

RegCure jedoch behandelt eine der größten Quellen für Störungen im Systemablauf: die Registry, jene Registrierungsdatenbank im Kern des Windows-Betriebssystems, die die Funktionsweise der Software durch ihre Eintragung in das System ermöglicht. Oft jedoch verbleiben bei Deinstallationsprozessen Überreste in der Registry und verursachen einen enormen Aufwand bei der Verarbeitung. Darüber hinaus bleiben nicht selten ins Leere führende Verknüpfungen zurück, die auch rein optisch den Nutzer verwirren und bei seiner Arbeit behindern. Von der verarbeitungstechnischen Seite her verursachen auch sie Engpässe, denn auch sie müssen von dem Arbeitsspeicher des laufenden Systems erfasst werden – obwohl sie gänzlich überflüssig sind. RegCure greift daher insbesondere auf diese und andere leistungshemmenden Elemente ein.

button-download-only button-infos-ger

RegCure behebt zuverlässig DLL Fehler und mehr

Aber auch weit sensiblere Fälle fallen in RegCures Einsatzbereich. So kann RegCure beispielsweise DLL-Fehler zuverlässig beheben, jene Elemente, die aufgrund einer möglichen Nutzung von mehreren Softwareprogrammen oft von einer nachträglichen Löschung ausgespart bleiben – und daraufhin als „Ballast“ in der Registry verbleiben. RegCure erkennt mögliche Mehrfachnutzungen und sollte sich herausstellen, dass eine oder mehrere DLLs überflüssig geworden sind, so steht der Löschung nichts im Wege.

Regcure Tutorial Download

Dabei löscht RegCure selbstredend keine Dateien ohne das unmittelbare Einverständnis des Anwenders. Ob der Bereinigungsprozess der Registrierungsdatenbank automatisch oder manuell vonstattengehen soll, bleibt ganz dem jeweiligen Nutzer überlassen.

Ebenso ist es dem Nutzer möglich, die Bereinigung auf seine Bedürfnisse hin anzupassen. So kann der Fokus speziell auf eine der vielen möglichen Fehlerursachen beim Betriebsablauf gelegt werden oder der Nutzer fertigt eine sogenannte „Ignore List“ an, die von vornherein unterbindet, dass RegCure bestimmte Fehlerursachen aufspürt, beispielsweise, wenn der Nutzer auf seiner Festplatte einen separaten Ordner zur Aufbewahrung von DLLs erstellt hat, die auf Abruf bereitstehen sollen. Damit RegCure diese Dateien nicht als Fehler erkennt, schließt sie der Nutzer schlicht vom Scanvorgang aus.

RegCure Download

Konkurrenzlos einfach zu bedienende Benutzeroberfläche

Als „schlicht“ beziehungsweise „einfach“ kann man auch die Benutzeroberfläche von RegCure im positiven Sinne umschreiben. In der Tat steht RegCure bezüglich seiner Optik konkurrenzlos dar, so intuitiv lässt sich die angenehm aufgemachte und selbsterklärende Oberfläche bedienen, mit der auch komplexere Einstellungen, wie das Anfertigen genannter Ignore Lists, für den Laien zur Normalität werden.

Ebenso kann der Nutzer auf einen automatischen Zeitplan zurückgreifen, der RegCure eigenständig das System scannen und gegebenenfalls reparieren lässt. Die Zeitpunkte werden dabei ganz nach dem Zeitplan des Nutzers gesetzt, beispielsweise kann sich RegCure beim Hochfahren des Betriebssystems oder auf einer täglichen Basis aktivieren. Dass der Nutzer dabei jederzeit gegen eventuelle Nachwirkungen abgesichert ist, dafür sorgt ein sauber generiertes Backup, auf das zurückgegriffen werden kann, sollten sich nachträglich Probleme ergeben haben.

image

Fazit und Preis-/Leistungsverhältnis

RegCure überzeugt mit einer angenehm bedien baren Benutzeroberfläche und einem sauberen Scan- und Reparaturvorgang. Das Programm arbeitet dabei zuverlässig unter allen vergangenen Windows-Versionen in der 32-Bit-Version sowie zusätzlich in der 64-Bit-Version von Microsofts neuem Windows 7.

Mit dem kostenlosen Scanvorgang, den die Testversion des Programms bietet, ist es dabei jedem Nutzer möglich, sich selbst von einer eventuellen Notwendigkeit einer Bereinigung der Registry zu überzeugen, auch, wenn bei ihm noch keine Probleme aufgetreten zu sein scheinen. Denn Prävention ist im Falle solch sensibler Fälle wie der Registry immer wichtiger als das Reagieren auf bereits eingetretene Problemfälle, da ein fataler Absturz nicht selten wochenlange Arbeit zunichtemacht – oder das Betriebssystem irreparabel beschädigt.

So gestaltet sich RegCure, auch aufgrund des niedrigen Preises von rund 25 €, als zuverlässige und preiswerte Alternative zu Konkurrenzprodukten, wobei der Faktor der Wichtigkeit des Programms für einen sauberen Arbeitsablauf nicht außer Acht gelassen werden sollte.

button-download-only button-infos-ger

image

Be Sociable, Share!