Get Adobe Flash player
Tunen Sie Ihre Dienste mit Registry Mechanic

Der Optimizer für Dienste ermöglicht es, zu managen, wie viel Priorität Programmen, die im Hintergrund laufen, eingeräumt wird.

1. Klicken Sie auf Optimize oder navigieren Sie über die Pfeile, um Zugang zu dieser Funktion zu erhalten.

2. Klicken Sie anschließend auf Tuneup Your Services. Es erscheint das entsprechende Fenster (siehe Bild unten). Dort wählen Sie unter folgenden Einstellungen:

  • Empfohlen – Dienste werden so optimiert, dass Funktionalität und Performance sich die Waage halten.
  • Minimal – bei der Optimierung liegt das Augenmerk ausschließlich auf der Verbesserung von Performance und Startzeit.
  • Wiederherstellen – der Computer wird in den zuletzt bekannten, funktionierenden Konfigurationsstatus zurückversetzt..

PC Tools Registry Mechanic Bild 1

Bild: Tunen Sie Ihre Dienste auf

 

Recommended

Um die empfohlenen Einstellungen zu verwenden:

1. Klicken Sie auf Recommended. Ein Fenster zeigt die empfohlene Priorisierung und den empfohlenen Status der Dienste an (siehe Bild unten).

PC Tools Registry Mechanic Bild 2

Bild: So sieht das empfohlene Tuning aus

 

2. Sollen einer oder mehrere Dienste nicht verändert werden, dann reicht es aus, wenn Sie das Häkchen vor Durchführung der Veränderungen aus den zugehörigen Kontrollkästen entfernen.

3. Klicken Sie im Anschluss auf Apply. Der Status der laufenden Updates wird angezeigt.

4. Diesen Prozess kann man mittels eines Klicks auf Stop jederzeit abbrechen.

5. Ist dieser abgeschlossen, klicken Sie auf Back, um zum allgemeinen Fenster für Feineinstellung der Dienste zurückzukehren.

Minimal

Um die minimalen Einstellungen zu verwenden:

1. Klicken Sie auf Minimal. Ein Fenster zeigt die minimale Priorisierung und den minimalen Status der Dienste an (see ).

PC Tools Registry Mechanic Bild 3

Bild: So sehen die minimalen Einstellungen aus

 

2. Sollen einer oder mehrere Dienste nicht verändert werden, dann reicht es aus, wenn Sie das Häkchen vor Durchführung der Veränderungen aus den zugehörigen Kontrollkästen entfernen.

3. Klicken Sie im Anschluss auf Apply. Der Status der laufenden Updates wird angezeigt.

4. Diesen Prozess kann man mittels eines Klicks auf Stop jederzeit abbrechen.

5. Ist dieser abgeschlossen, klicken Sie auf Back, um zum allgemeinen Fenster für Feineinstellung der Dienste zurückzukehren.

Wiederherstellen

Um die Wiederherstellung der zuletzt bekannten funktionierenden Einstellungen durchzuführen:

1. Klicken Sie auf Restore. Es erscheint ein Fenster, das über die Priorisierung der Dienste informiert und wie diese nach Abschluss der Wiederherstellung konfiguriert sein werden (siehe Bild unten).

PC Tools Registry Mechanic Bild 4

Bild: Wiederherstellung der Dienste

 

2. Klicken Sie auf Restore. Der Status der laufenden Wiederherstellung wird angezeigt.

3. Diesen Prozess kann man mittels eines Klicks auf Stop jederzeit abbrechen.

4. Ist dieser abgeschlossen, klicken Sie auf Back, um zum allgemeinen Fenster für Feineinstellung der Dienste zurückzukehren.

System Monitor

Benutzen Sie den System Monitor, um die Performance Ihres Systems anhand mehrerer Neustarts ausgewertet und vor Augen geführt zu bekommen.

1. Klicken Sie auf Optimize oder navigieren Sie über die Pfeile, um Zugang zu dieser Funktion zu erhalten.

2. Klicken Sie nun auf System Monitor. Es werden alle für die Performance relevanten Daten angezeigt und welche Systemoptimierungen mit Registry Mechanic bereits durchgeführt wurden (siehe Bild unten).

clip_image002[5]

Bild: Der System Monitor

 

3. Klicken sie auf Reset, um die Anzeige zurückzusetzen.

4. Ein Klick auf Close schließt das Fenster.

PC Tools Registry Mechanic Download PC Tools Registry Mechanic Info

Be Sociable, Share!

1 Kommentar zu „1-2 Tunen Sie Ihre Dienste mit Registry Mechanic“

Kommentieren